home | kontakt | sitemap
au pair, aupair, kinderbetreuung im ausland, aupairvermittlung
magoo international
über uns
studium _au pair praktika trefft magoo
allgemeines
was ist au pair?
warum au pair?
erfahrungsberichte
_fragen und antworten
infoveranstaltungen
und workshops
unverbindliche
kurzbewerbung
 
länder
australien
chile
china
england
frankreich
irland
island
italien
karibik
neuseeland
norwegen
spanien
 
 
Au Pair: Häufig gestellte Fragen

Wie lange im Voraus sollte ich mich bewerben?
Wenn möglich sollten wir deine Bewerbung 3-6 Monate vor der gewünschten Ausreise erhalten. Es ist ggf. jedoch auch möglich, dich kurzfristiger zu vermitteln. Je nach Land ist ab und zu sogar eine Vermittlung innerhalb von einer Woche möglich.

Für welche Länder kann ich mich bewerben?
Wir vermitteln nach England, Irland, Frankreich, Spanien, Australien, Neuseeland, Norwegen, China, Island, Chile, Italien und in die Karibik (Martinique).

Wie lange kann ich als Au Pair ins Ausland?
In der Regel beträgt die Aufenthaltsdauer 6 bis 12 Monate. In Spanien ist während des Sommers ein Aufenthalt von 1-3 Monaten möglich, während des Schuljahres von 6-12 Monaten. Grundsätzlich können wir jedoch nicht garantieren, dass jedes Sommer Au Pair eine Gastfamilie findet, da die Nachfrage in der Regel größer ist als das Angebot an Gastfamilien. Die meisten Gastfamilien suchen ein Au Pair für mindestens die Dauer eines Schuljahres (von September bis Juni).

Brauche ich einen Führerschein, um als Au Pair arbeiten zu können?
Für Neuseeland und Australien benötigst du in jedem Fall einen Führerschein. In allen anderen Ländern erhöhen ein vorhandener Führerschein und Fahrpraxis deine Vermittlungschancen sehr. Vor der Ausreise in die Karibik, nach Chile, Australien oder Neuseeland muss außerdem ein internationaler Führerschein beantragt werden. Dieser kostet etwa 15 bis 20 €. In China reicht ein internationaler Führerschein nicht aus, dort muss für längere Aufenthalte eine reguläre chiniesische Fahrerlaubnis erworben werden.

Welche Tätigkeiten eignen sich als Kinderbetreuungserfahrung?
Erfahrung in der Kinderbetreuung kann klassisches Babysitting, das Erteilen von Nachhilfe, die Betreuung einer Kindersport- oder Freizeitgruppe, ein Praktikum in einem Kindergarten, etc. sein.

Besteht die Möglichkeit zusammen mit einem Freund/einer Freundin als Au Pair in der Nähe des anderen anzufangen?
Wir können versuchen, euren Wunsch zu berücksichtigen und bei der Familienwahl darauf achten, dass eure Familien nicht zu weit auseinander wohnen. Generell ist es jedoch oberste Priorität für beide Au Pairs eine Gastfamilie zu finden, die passt. Denn keine/r von euch hat etwas davon, wenn eine/r in einer Familie lebt, in der er/sie sich nicht wohl fühlt und dann umziehen muss.

Ist ein Au Pair Aufenthalt auch für Männer möglich?
Generell ja, Männer sollten allerdings über sehr gute Kinderbetreuungsreferenzen verfügen und ggf. ein wenig mehr Zeit für die Vermittlung einplanen. Für Island ist dies leider nicht möglich.

Was passiert während des Vorbereitungsgesprächs?
In erster Linie möchten wir dich und deine Erwartungen in Bezug auf den Au Pair Aufenthalt besser kennen lernen. Wir werden dir außerdem wesentliche Informationen zum Thema Versicherung, Ablauf der Vermittlung und Kindergeld während der Au Pair Zeit geben und natürlich deine Fragen beantworten. Du solltest ca. 30-45 Minuten für das Gespräch einplanen.

Was kostet ein Sprachkurs?
Das variiert von Land zu Land und hängt entscheidend von der Art/Intensität und Dauer deines Sprachkurses ab. Du solltest mindestens mit 300-400 € pro Sprachkurs rechnen. In China bezahlt die Gastfamilie einen Mandarinkurs für das Au Pair. In Norwegen übernimmt die Gastfamilie bis zu 7800 Norwegische Kronen (ca. 880 Euro) jährlich für Sprachkurse. In Island wird es von den Au Pairs erwartet, dass sie während ihres Aufenthalts Grundkenntnisse in Isländisch erwerben. In der Karibik müssen die Au Pairs einen Sprachkurs bei unserer Partneragentur belegen (15 Euro/Stunde). In Frankreich ist ein Sprachkurs mit einem Umfang von 10 Stunden pro Woche gesetzlich vorgesehen.

Kann ich auch für nur 2-3 Monate als Au Pair ins Ausland?
In Irland, Frankreich und Spanien ist dies teilweise während der Sommer-Monate (ab spätestens Juni oder Anfang Juli) möglich. In allen anderen Ländern beträgt die Mindestaufenthaltsdauer meist 6 Monate.

Wie gut müssen meine Sprachkenntnisse sein?
Du solltest mindestens gute Schulkenntnisse mitbringen. Das Schulenglisch (für englischsprachige Länder) ist in der Regel gut genug. Für eine Vermittlung nach Frankreich und in die Karibik solltest bereits mindestens Grundkenntnisse in Französisch haben. Nach Spanien können wir Dich auch vermitteln, wenn Du nur wenig oder keine spanischen Sprachkenntnisse hast, für Chile hingegen solltest du mindestens Grundkenntnisse der Landessprache habe. Für Norwegen, Italien, Island und China musst du keine Kenntnisse der jeweiligen Sprache mitbringen, Englisch ist ausreichend.

Was kostet ein Visum?
Für europäische Gastländer brauchst du in der Regel kein Visum. Die Visa-Gebühren betragen für China ca. 125 - 160 Euro, für Chile 80 - 100 Euro, für Australien ca. 270 Euro und für Neuseeland ca. 130 Euro.

Was passiert, wenn ich Probleme mit der Gastfamilie habe?
Dann sind die Mitarbeiter unserer Partneragenturen vor Ort und auch wir jederzeit für dich da. Wir werden versuchen, dir so gut wie möglich zu helfen und eine Lösung zu finden. Sollte es mit deiner Gastfamilie gar nicht funktionieren, suchen wir dir eine neue Gastfamilie. Bitte wende dich bei Problemen auf jeden Fall an uns oder die Agentur vor Ort.

Finden regelmäßige Au Pair Treffen statt?
Teilweise. In Frankreich und England in der Regel 3-4 Mal pro Jahr. In Australien werden - in Abhängigkeit von der Agentur vor Ort - ab und zu Treffen in Melbourne, Sydney oder Perth organisiert (ca. zwei Mal pro Jahr). In allen anderen Ländern können aufgrund der räumlichen Distanzen zwischen den Au Pairs keine Treffen stattfinden. Du erhältst in der Regel jedoch eine Liste mit den Kontaktdaten anderer Au Pairs in deiner Nähe.

Welche Hausarbeiten muss ich als Au Pair machen und welche nicht?
Als Au Pair müssen immer auch leichte Hausarbeiten erledigt werden. Dazu zählt z.B.: Geschirrspüler ein- und ausräumen, Betten machen und beziehen, Wäsche waschen und bügeln, saugen, wischen, die Bäder sauber halten. Grundsätzlich ist der Anteil an Hausarbeit in europäischen Gastländern in der Regel höher als in z.B. Australien oder Neuseeland. In Europa kann die Hausarbeit bis zu 50% der täglichen Arbeitszeit eines Au Pairs ausmachen. Aufgaben, die Au Pairs definitiv nicht machen müssen sind schwere Hausarbeiten wie beispielsweise Fenster putzen, Schnee schippen und Gartenarbeit.

Stand 2017



 
 
     
impressum nutzungsbedingungen
© 2005-2017 magoo international GmbH