Nebrija Universidad

Die private Nebrija Universidad wurde 1985 gegründet. Sie ist benannt nach Antonio de Nebrija, dem Verfasser der ersten gedruckten Grammatik einer romanischen und nichtklassischen Sprache. Mit ihren rund 3000 Studenten ist diese Hochschule vergleichsweise klein. Da durchschnittlich zwölf Studenten auf eine Lehrkraft kommen, bekommen Studenten individuelle Aufmerksamkeit, was der Universität auch wichtig ist.

Neben einem oder zwei Auslandssemestern können an der Nebrija auch Intensivspanischkurse im Juni und/oder Juli belegt werden. Außerdem gibt es vor jedem Semester Vorbereitungskurse in Spanisch.

Es gibt zwei Campus, der eine ist im Zentrum Madrid in Santa Cruz de Marcenado. Der zweite befindet sich etwas außerhalb, nahe Torrelodones, etwa 30 Minuten vom Zentrum von Madrid entfernt.

Madrid ist die lebhafte Hauptstadt Spaniens und die drittgrößte Stadt Europas mit über 3 Mio. Einwohnern. Sie liegt im Zentrum Spaniens, deshalb sind andere spanische Städte (z.B. Salamanca, Valencia oder Toledo) gut erreichbar. Das Klima ist ganzjährig trocken und sonnig, wobei die Sommer sehr warm und die Winter relativ kalt sind. In Madrid kann man Kunst und Kultur ausgiebig genießen (vor allem die Kunstmuseen Madrids sind weltberühmt), oder sich zum Beispiel im schönen Retiro-Park entspannen. Das Nachtleben in Madrid beginnt spät (viele Restaurants und Tapas-Bars öffnen gar nicht erst vor 21 Uhr), geht aber auch bis zum nächsten Morgen, sodass Madrid sich als Studentenstadt geradezu anbietet.


allgemeines

Name: Nebrija Universidad

 

Lage: Madrid

 

Anzahl Studenten: ca. 3.000

 

Studienprogramme: Auslandssemester BA

 

Bewerbungsfristen:  Generell sollte die Bewerbung spätestens 5-6

Monate vor dem Studienbeginn bei uns eintreffen.

 

Semesterzeiten: Spring: Anfang Februar bis Mitte Mai

Fall: Anfang September bis Ende Dezember



Kosten

Studiengebühren

  • Spanish Plus Programme:
    4.115 Euro (+ 65€ registration fee) für fünf Kurse
    (diese Studiengebühren beinhalten u.a. mindestens 200 Unterrichtsstunden und organisierte Freizeitaktivitäten)
    ca. 645 Euro für jeden weiteren Kurs
  • Integrated Programmes with Spaniards:
    4.195€ für 5 Wahlfächer
    Deposit: 360€ (davon werden 300€ zurückerstattet; die restlichen 60€ sind die Registration Fee)
  • Spanischkurs:
    Intensivkurs (20h/Woche) 5.295€ pro Studienjahr

Unterkunft

Von Seiten der Uni kann die Unterkunft in Wohnheimen oder spanischen Gastfamilien organisiert werden. Wer seine Unterkunft nicht über die Uni buchen möchte, erhält auf Wunsch Informationen über WGs oder Studios zur Miete.

  • Gastfamilie:
    Halbpension: 795 Euro/Monat
    Vollpension: 930 Euro/Monat
  • University Residences (Studentenwohnheim, nach Geschlechtern getrennte Wohnheime):
    ca. 1.100 Euro/Monat (Vollpension)


Zusätzlich fällt einmalig eine Reservierungsgebühr von 313 Euro an.

Wichtig: Zimmer im Wohnheim werden normalerweise nur an Studenten vergeben, die vorhaben, zwei Semester an der Nebrija Universidad zu verbringen.

 

Kurse

Internationale Studenten haben die Möglichkeit, an der Universidad Nebrija ein oder zwei Auslandssemester, sowie die Intensivspanischkurse im Sommer zu belegen. Während des Semesters kann man wahlweise das ‚Hispanic Studies Programme‘ oder das "integrated Program" wählen, letzteres sind Kurse zusammen mit einheimischen Studenten.

 

Integrated Program (Bachelor Kurse mit den spanischen Studierenden zusammen)

  • Social Sciences Program
  • Polytechnic School Program
  • Arts and Letters Program
  • Communication Sciences Program

Im Rahmen des ‚Hispanic Studies Programme‘ studiert man die spanische Sprache und Kultur, mit der Möglichkeit, sich in Kunst, Literatur, Politik oder Geschichte zu spezialisieren.

 

Hispanic Studies Center (nur für internationale Studierende)

  • Hispanic Studies Program (zur Verbesserung des Spanisch)
  • Spanish Plus Program (Spanisch und Englisch Kurse)
  • Summer Program (Juni/ Juli)

‚Spanish Plus‘ Programme bieten die Möglichkeit Spanischkurse mit Kursen in den Fachgebieten Business, History and Art oder European Studies zu kombinieren, wobei die Kurse aus den Fachgebieten auf Englisch unterrichtet werden.

Ansonsten kann man folgende Kurse aus folgenden Studienbereichen wählen:

  • Toursim
  • Business Administration
  • Law
  • Audiovisual Communications
  • Journalism
  • Advertising/Public Relations
  • Architecture
  • Industrial Design
  • Engineering
  • Fine Arts
  • Performing Arts
  • Modern languages
  • Translation

Einige dieser Kurse werden auch auf Englisch angeboten. Es ist möglich, Kurse aus dem Bereich Hispanic Studies mit regulären Kursen zu kombinieren. Um zu spanischsprachigen Kursen zugelassen zu werden, muss man vor Ort einen Spanischtest mit mindestens B2 Niveau ablegen. Wird dieser nicht bestanden, so kann aus dem Sprachlehrangebot und englischsprachigen Kursen gewählt werden.

Die Kurse können bereits vor Studienbeginn gewählt werden. Allerdings sollten bei der Anmeldung acht Kurse ausgewählt werden, um sich seinen Platz in fünf Wunschkursen zu sichern.



Die Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen
Bewerber für die Study Abroad Programme benötigen mindestens das Abitur oder Fachabitur. Der Nachweis über Spanischkenntnisse (falls nötig) wird anhand eines unieigenen Tests vor der Anreise erbracht. Einer der gewählten Kurse muss auf Spanisch nachweislich belegt werden. Dabei ist es irrelevat auf welchem Sprachniveau.

Die Universidad Nebrija Madrid im Internet: www.nebrija.com

Einige Impressionen zur Uni findet ihr in diesem Video.

Weitere Videos könnt ihr euch hier ansehen.

 

Eine Liste der Unterlagen die für die Bewerbung einzureichen sind bekommst du von uns zugeschickt sobald du uns über das Kontaktformular kontaktiert hast (siehe unten).


Hinweis: diese Internetseite soll einen ersten Überblick über das Angebot unserer Partnerhochschule verschaffen. Letztendlich gelten die jeweils aktuellen Bedingungen (z.B. Studiengebühren) der jeweiligen Partnerhochschule. Wir bemühen uns, die Informationen auf diesen Seiten stets aktuell zu halten, können jedoch keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernehmen. Weiterhin empfehlen wir dringend, zur Vorbereitung der Reise die Hinweise des Auswärtigen Amtes (Hinweise zu Zollangelegenheiten, Gesundheitshinweise und ggf. Terror- bzw. Gefahrenhinweise) zu beachten.


Für mehr Informationen kannst du dich ganz einfach in unser Kontaktfromular eintragen und wir schicken dir daraufhin alle gewünschten Informationen!